Gold ist eines der wertvollsten Erze von Minecraft. Es kann im Spiel zu Waffen, Rüstungen und Gegenständen verarbeitet werden.

Gold sieht gut aus als dekoratives Element in jeder Spielerbasis. Es kann auch verwendet werden, um mehrere seltene Minecraft-Gegenstände herzustellen. Einige dieser Gegenstände umfassen Uhren, Netheritbarren und angetriebene Schienen.

Gold kann jedoch manchmal schwer zu finden sein. Vor allem neue Spieler fragen sich vielleicht, wo sie in Minecraft Golderze finden können. Zum Glück für sie erklärt dieser Artikel genau, wo und wie man Gold in Minecraft leicht findet.

Wo finden Spieler Gold in Minecraft?

#1 Schluchten

Schlucht mit freigelegtem Golderz (Image via Pinterest)
Schlucht mit freigelegtem Golderz (Image via Pinterest)

Der beste Ort für Spieler, um Gold zu finden, sind die Schluchten von Minecraft. Diese Öffnungen enthalten Gold und eine Fülle anderer Erze, die jeder Entdecker finden kann.

Schluchten sind in den meisten Fällen sogar besser als Höhlen, da sie immer tief genug in die Erde reichen, damit Goldadern entstehen können.

Höhlen

Spieler können Gold auch in Höhlen finden, die bis zum y-Level 32 oder darunter reichen.

Je tiefer der Spieler vordringt, desto wahrscheinlicher ist es, dass er Gold findet. Golderze können bis zu 2 Mal pro Brocken laichen, was sie zu einem außergewöhnlich seltenen Erz macht. In einer Höhle werden diese Erze freigelegt und können abgebaut werden.

Tagebau

Goldenes Erz beim Bergbau (Bild über Gamingdebuggt)
Goldenes Erz beim Bergbau (Bild über Gamingdebuggt)

Wenn der Spieler bei der Suche nach Höhlen und Schluchten kein Glück hat, ist die nächst einfachere Methode, um an Gold zu kommen, das Anlegen einer Mine. Spieler sollten sicherstellen, dass ihre Mine bis mindestens y-Level 32 reicht, damit Golderze spawnen können.

Es gibt verschiedene Arten von Tagebauen, die Spieler erstellen können, darunter normale Tagebaue, nebeneinanderliegende Tagebaue und diagonale Minen. Minecraft-Spielern wird empfohlen, jede Methode auszuprobieren, um zu sehen, was für sie am besten funktioniert.

Ödland

Badlands-Biom in Minecraft (Bild über mcbedrock)
Badlands-Biom in Minecraft (Bild über mcbedrock)

Spieler, die wirklich Gold finden wollen, sollten in den Badlands-Biomen nach Höhlen und Schluchten suchen. Gold spawnt in diesem Biom in größeren Mengen.

Wenn Spieler keine Höhlen finden können, können sie auch die oberflächennahen Minenschächte erkunden, die oft in den Badlands-Biomen erscheinen.

Nethererze

Nethergolderz (Bild über Minecraft.curseforge)
Nethergolderz (Bild über Minecraft.curseforge)

Seit Minecrafts 1.16-Update ist Golderz in der Nether-Dimension in Form von Nether-Golderz aufgetaucht. Diese Erze lassen nur Goldnuggets fallen, aber sie sind immer noch nützlich für Spieler, wenn ihr Lieblingsgoldstein knapp wird.

Truhen in generierten Strukturen

Goldener Barren in einer Truhe (Bild über planetminecraft)
Goldener Barren in einer Truhe (Bild über planetminecraft)

Minecraft-Spieler können auch Gold in einer Truhe finden. In Minecraft gibt es Tonnen von natürlich generierten Strukturen, die Gold in ihren Truhen hervorbringen.

Hier sind einige Beispiele für goldene Barren in natürlich erzeugten Strukturen:

  • Dungeons haben eine Chance von 9,6%, 1-4 goldene Barren zu spawnen.
  • Minenschächte haben eine Chance von 16,9 %, 1-3 goldene Barren hervorzubringen.
  • Bastionsreste haben mit 33% die höchste Chance, 3-9 goldene Barren zu spawnen.
  • Endstädte haben eine 52,3%ige Chance, 2-7 goldene Barren hervorzubringen.

Lesen Sie auch: So finden Sie Eisen in Minecraft leicht


Abonnieren Sie den YouTube-Kanal von SpieleMinecraft, um die neuesten Updates zu erhalten!

Herausgegeben von Rachel Syiemlieh




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *