Obwohl GTA 6 noch in weiter Ferne liegt, warten die Fans sehnsüchtig auf jedes Wort zu seiner Veröffentlichung. Wie jedoch einige seriöse Quellen enthüllt haben, wird das Spiel nicht vor mindestens zwei Jahren erscheinen.

Die Veröffentlichung eines GTA-Spiels ist ein großes globales Ereignis, das von der Aufregung von Millionen von Fans angeheizt wird. Wann immer das nächste Spiel veröffentlicht wird, wird es zweifellos das größte Gaming-Event der Geschichte sein. Es gibt jedoch viele Gründe, warum das Spiel so lange dauert, bis es veröffentlicht wird.

Einerseits wird Rockstar seine Bemühungen zweifellos darauf konzentrieren, seine Arbeitskultur zu verbessern, um Crunch-Schwierigkeiten zu minimieren. Auf der anderen Seite, wenn das Spiel jetzt veröffentlicht wird, wird sich der globale Konsolenmangel sicherlich auf den Verkauf auswirken.

Dies sind die Hauptprobleme, mit denen sich GTA 6 derzeit beschäftigt, sodass es unwahrscheinlich ist, dass es vor 2023 veröffentlicht wird.


GTA 6: Warum das Spiel nicht vor mindestens zwei Jahren erscheinen wird

Der renommierte Leaker Tom Henderson hat seit Anfang dieses Jahres GTA 6-Gerüchte “durchgesickert”. Obwohl er nicht für GTA-Leaks bekannt ist, ist er immer noch eine zuverlässige Informationsquelle. Seine Leaks wurden sogar vom beliebten Videospieljournalisten Jason Schreier “bestätigt”.

Ihm zufolge wird GTA 6 nicht vor 2024 das Licht der Welt erblicken, und das mögliche Erscheinungsdatum könnte erst 2025 sein. Hier sind zwei Hauptgründe, warum dies zutreffen könnte:


Konsolenknappheit

Die meisten Spieler, insbesondere diejenigen, die auf Konsolen spielen, sind sich durchaus bewusst, wie sich die globale Sperrung auf den Konsolenverkauf ausgewirkt hat. Obwohl dies auch den Prozessor- und Grafikkartenmarkt betraf, hängt die Entwicklung von Videospielen normalerweise von der Verfügbarkeit der Konsolen ab.

Der obige Beitrag von Redditor azet_aus_kz zum r/gta6-Subreddit weist auf die Verkaufserwartungen der PS5 hin. Es zeigt, wie knapp die Konsole der aktuellen Generation auf dem Markt ist, obwohl sie so viel Aufsehen erregt. Es wäre für Rockstar nicht sinnvoll, GTA 6 zu veröffentlichen, bis die Mehrheit der PlayStation-Spieler Zugang zu einer PS5 hat.

Der weltweite Anstieg der PC-Teilepreise könnte auch viele Spieler dazu bringen, Konsolen zu kaufen. Daher könnte Rockstar auf den richtigen Moment warten, um das mit Spannung erwartete Spiel zu starten.


Crunch-Kultur

Die “Crunch-Kultur” der Videospielindustrie ist in letzter Zeit zu einem wichtigen Thema geworden. Mitarbeiter sind nicht bereit, in einer Umgebung mit hohem Stress zu arbeiten und erhalten keinen Ausgleich für Überstunden.

Bei der Spieleentwicklung müssen Unternehmen oft zwischen der Einhaltung des Zeitplans und der Einhaltung der Erwartungen jonglieren. Dies führt dazu, dass sie ihre Mitarbeiter überlasten, oft auf unfaire Weise.

Nach der Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 wurde Rockstar von seinen Mitarbeitern der Crunch-Kultur vorgeworfen. Die Referenz ist auch im Spiel selbst zu finden:

Wie Tom Henderson erklärt hat, wird Rockstar höchstwahrscheinlich gezwungen sein, die Dinge langsam anzugehen. Sie werden es vermeiden, durch die Entwicklung von GTA 6 zu hetzen, wie sie es bei ihrem letzten Titel getan haben.

Dies wird das Datum zweifellos weiter nach hinten verschieben, weshalb Fans nicht vor mindestens zwei Jahren mit einer Veröffentlichung von GTA 6 rechnen sollten.

Hinweis: Dieser Artikel ist subjektiv und gibt ausschließlich die Meinung des Autors wieder.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *