Team Orbit hat in der vergangenen Woche mehrere mutige Schritte unternommen. Zuerst ließen sie ihren ANZ Call of Duty-Kader fallen, der an der Call of Duty World League Championship 2016 teilgenommen hatte, es aber nicht über die Gruppenphase geschafft hatte. Zwei der Spieler waren während der gesamten Call of Duty World League im Orbit und der Kader gilt als zweitbester in ihrer Region. Dieser Schritt wurde, wie wir heute wissen, vorgenommen, um Platz für einen europäischen Elite-Kader zu schaffen.

Erste Gerüchte über die Rückkehr von Orbit zu European Call of Duty begannen letzte Woche, als die Namen TreiZer0Morris, David Städtisch Marsh, Josh Watson und Nick Nolson schwebten herum und sagten, sie würden sich zusammentun. Orbit unterzeichnete schließlich Zer0 und Urban, die beide zuvor mit Infused gespielt hatten, aber Watson und Nolson traten ihnen nicht bei. Stattdessen Rhys BewertetPreis und JosephJoee Pinnington vervollständigte die Liste, nachdem er von Splyce abgesetzt wurde. Der Kader wird voraussichtlich ein Top-Anwärter auf Infinite Warfare sein.

Während Kaderänderungen bis jetzt vor dem neuen Spiel verfrüht erscheinen, führt eine Änderung in der Regel zur anderen, und schon bald bemühte sich das gesamte europäische Call of Duty darum, bevorzugte Teamkollegen zu sperren. Für Urban und Zer0 war der Abgang von Infused das Ergebnis enttäuschender Ergebnisse zum Jahresende.

„Die Abfahrt von Infused war nach einigen Auf- und Ab-Platzierungen und vielversprechenden Leistungen. Wir hatten immer das Gefühl, dass die Fähigkeiten vorhanden waren, aber wir neigten dazu, getroffen oder verfehlt zu werden, was die Platzierungen widerspiegelten“, sagte Urban gegenüber GAMURS.

Es ging jedoch nicht nur um die Platzierungen. „Als Team war es intern nicht immer solide und die Art und Weise, wie das Team jetzt aufgeteilt ist, ist ähnlich wie es ist [worked within Infused]. [Zer0 and myself] schien zuzustimmen oder die gleiche Meinung zu teilen. Nach den Top 16 bei CoD Champs haben wir uns gemeinsam entschieden, dass sich das Team aufteilen würde, auf welche Weise wir nicht wussten, aber es endete bei mir und [Zer0] beschließt, Infused zu verlassen und zwei unter Orbit zu finden. Es war das Gefühl im Camp seit einigen Monaten nach einer enttäuschenden [MLG] Orlando und auch Gfinity, die anscheinend unser Potenzial nicht so ausschöpfen, wie wir es hätten tun sollen“, fuhr Urban fort.

Urban sagte, er habe eine Gelegenheit gesehen und sie ergriffen, um Rated und Joee abzuholen, um die Liste zu vervollständigen.

„Die Gerüchte, dass wir mit Watson und Nolson zusammenarbeiten würden, waren wahr und das war unsere ursprüngliche Absicht. Aber nach all der Rostermanie, die andauerte, und zusätzlich zu dem, was wir aufgrund vertraglicher Vereinbarungen mit anderen Organisationen als potenziell schwierig zu erreichendes Team empfanden, war dies nie eine Gewissheit“, sagte er.

Da Rated und Joee kürzlich den zweiten Platz bei der Call of Duty World League Championship belegten, haben Urban und Zer0 möglicherweise besser abgeschnitten als erwartet und werden ein starkes Team anführen, das in Infinite Warfare einsteigt.


Wie wird sich dieser Orbit-Kader dieses Jahr Ihrer Meinung nach entwickeln? Sag es uns in den Kommentaren oder auf Twitter @GAMURScom.

Bildnachweis: Lalo Torres



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *