Der Evoker und seine beschworenen Vexes gelten als einer der am schwersten zu besiegenden Nicht-Boss-Feinde in Minecraft. Wenn der Spieler nicht weiß, was er tut, wird der Evoker ihn leicht zerstören, bevor er überhaupt weiß, was ihn getroffen hat.

Während Evoker extrem schwer zu besiegen sind, haben sich die Spieler verschiedene Techniken einfallen lassen, die es erheblich einfacher machen, sie zu töten.


Lesen Sie auch: So laden Sie die Minecraft-Demoversion kostenlos herunter: Funktionen, verfügbare Geräte und mehr


Wie Minecraft-Spieler den Evoker leicht besiegen können

#5 – Eile

Ein Bild des Evokers im Spiel (Bild über tlauncher.com)
Ein Bild des Evokers im Spiel (Bild über tlauncher.com)

Eine der besten Möglichkeiten, einen Evoker zu besiegen, besteht darin, ihn zu überstürzen.

Wenn Spieler zu nahe kommen, fliehen Evoker, damit sie aus der Ferne angreifen können. Wenn sich der Spieler schnell und effizient bewegt, kann er den Evoker unvorbereitet erwischen und töten.

Die Spieler müssen auf den Reißzahnangriff des Evokers achten, der massiven Schaden anrichtet.


#4 – Verhindere die Vexes

Ein Evoker beschwört zwei Vexes (Bild via Minecraft.fandom)
Ein Evoker beschwört zwei Vexes (Bild via Minecraft.fandom)

Die beste Chance, eine Evoker-Begegnung zu überleben, besteht darin, sie schnell zu töten, damit sie nicht die gefährlichen Vexes beschwört.

Die Vexes sind der gefährlichste Teil einer Evoker-Begegnung, und viele Spieler sagen, dass der Evoker selbst ziemlich schwach ist.

Spieler werden ermutigt, den Evoker schnell zu töten, damit er die Vexes nicht beschwört.


#3 – Dorfbewohner-Köder

Ein Evoker in einem Woodland Mansion (Bild über Pinterest)
Ein Evoker in einem Woodland Mansion (Bild über Pinterest)

Spieler können einen Evoker auch töten, indem sie ihn mit einem Dorfbewohner ablenken.

Während er unmoralisch ist, ist ein Evoker, der einen Dorfbewohner oder einen Eisengolem angreift, zu abgelenkt, um den Spieler anzugreifen. Der Spieler kann dann rennen und schnell mit dem Evoker arbeiten, hoffentlich bevor der Dorfbewohner oder der Eisengolem stirbt.

Das obige Video bietet ein erstaunliches Tutorial, wie man besser mit einer Evoker-Begegnung umgeht.


#2 – Konzentriere dich zuerst auf Vexes

Eine Vorder- und Rückansicht eines Vex (Bild über Pinterest)
Eine Vorder- und Rückansicht eines Vex (Bild über Pinterest)

Vexes sind zweifellos einer der härtesten Mobs in Minecraft. Sie durchdringen Wände und fügen den Spielern massiven Schaden zu.

Wenn es dem Evoker gelingt, einige Vexes zu beschwören, wird den Spielern dringend empfohlen, sich auf die Vexes zu konzentrieren, bevor sie zurückgehen und den Evoker töten.

Sobald der Spieler getötet wurde, muss er den Evoker stürmen, bevor er weitere Vexes spawnt.


Lesen Sie auch: So bauen Sie einfach ein fahrbares Auto in Minecraft


#1 – Angriff aus der Ferne

Ein Evoker, der die Farbe eines Schafes ändert (Bild über Minecraft)
Ein Evoker, der die Farbe eines Schafes ändert (Bild über Minecraft)

Der beste Weg, einen Evoker zu handhaben, besteht darin, ihn aus großer Entfernung zu schießen, bevor er den Spieler überhaupt entdeckt.

Dies verhindert, dass der Evoker dem Spieler Schaden zufügt und die gefährlichen Vexes beschwört.

Spielern wird dringend empfohlen, bei Gelegenheit einen Evoker mit einem Bogen oder einer Armbrust auszuschalten.


Lesen Sie auch: Redstone Circuits in Minecraft: Alles, was Spieler wissen müssen


Abonniere den YouTube-Kanal von SpieleMinecraft, um weitere Updates im Spiel zu erhalten!

Herausgegeben von Rachel Syiemlieh




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *