Dörfer sind ein Grundnahrungsmittel von Minecraft. Sie haben von Anfang an im Spiel auf natürliche Weise generiert.

Dörfer haben seit ihren bescheidenen Ursprüngen einen langen Weg zurückgelegt. Während sich die Strukturen um sie herum nicht viel verändert haben, haben die Dorfbewohner sicherlich. Sie sind in der Lage, mit Spielern zu handeln, zu klatschen und in verschiedenen Berufen zu arbeiten.

In den Dörfern gibt es viele Variationen in der Kultur. Auch die Vorräte in Dorftruhen sind vielfältig. Dieser Artikel befasst sich mit fünf Möglichkeiten, diese einfallsreichen Orte in Minecraft zu nutzen.


5 beste Möglichkeiten für Minecraft-Spieler, Dörfer zu nutzen

#1 – Nahrung und Getreide

Dorfbauernhof (Bild über Reddit)
Dorfbauernhof (Bild über Reddit)

Dörfer sind für ihre Farmen bekannt. Dorfbauernhöfe können Weizen, Kartoffeln, Karotten, Melonen und sogar Kürbisse liefern, wenn der Spieler Glück hat. Es steht den Spielern frei, diese Dorffarmen zu nehmen und neu zu bepflanzen, obwohl die Dorfbewohner ein wenig erhitzt sind, wenn die Spieler ihre Ernten ernten.

#2 – Handel

Handel mit Dorfbewohnern (Bild über 10roar)
Handel mit Dorfbewohnern (Bild über 10roar)

Spieler können mit Dorfbewohnern handeln, um wertvolle oder seltene Ressourcen zu erhalten. Je mehr ein Spieler seinen Dorfbewohner aufwertet, desto seltener wird er gehandelt. Dies ist ein einfacher Weg, um sonst fast unmögliche Gegenstände in Minecraft zu erhalten.

#3 – Beute

Schmiedehaus (Bild über Minecraft-Forum)
Schmiedehaus (Bild über Minecraft-Forum)

Dorftruhen sind großartige Orte, um seltene Beute zu finden. Truhen befinden sich oft im Haus des Schmieds. In diesen Truhen finden Spieler oft die seltensten Ressourcen in Minecraft.

Manchmal erscheinen Truhen in anderen Dorfhäusern, die Getreide, Nahrung oder Buchmaterialien anbieten.

#4 – Unterschlupf

Minecraft Dorfunterkunft (Bild über Planet Minecraft)
Minecraft Dorfunterkunft (Bild über Planet Minecraft)

Neuere Spieler sind normalerweise erleichtert, wenn sie ein Minecraft-Dorf finden, da dies kostenlosen Unterschlupf, Schutz und ein Bett zum Schlafen für die Nacht bedeutet. Die meisten Dörfer haben ein leeres Haus, das darauf wartet, dass neue Spieler einziehen. Wenn es dem Spieler egal ist, kann er auch ein bereits besetztes Haus nehmen.

#5 – Projekte

Minecraft-Spieler lieben neue Projekte, sei es der Bau ihres ersten Hauses oder ihrer sechsten Burg. Ein großartiges Projekt, das allen Minecraft-Spielern Spaß macht, ist die Umgestaltung eines Dorfes.

Spieler können bei diesem Unterfangen wirklich kreativ werden. Sie können die in den Dorfhäusern verwendeten Materialien ändern oder einen ganz neuen Wohnstil kreieren. Fügen Sie Häuser hinzu oder entfernen Sie sie und ziehen Sie Dorfbewohner in Wohnungen.

Spieler können Flüsse und Kanäle in ihrem neuen Dorf anlegen oder Burgen bauen, um über das Land zu herrschen.

Mauern sind immer schön, um die Dorfbewohner zu schützen. Sie bieten eine großartige Verteidigung gegen feindliche Mobs. Wenn der Spieler eine Mauer um das Dorf baut, sollte er in dem umschlossenen Gebiet leben, damit keine Mobs spawnen.

Sobald die Spieler ihr Dorf erweitern, möchten sie das Dorf wahrscheinlich neu bevölkern. Dies ist im Allgemeinen einfach und kann dem Spieler auch mehr Trades bieten.

Es gibt viele Möglichkeiten für Spieler, die ihre Dörfer umgestalten möchten. Minecraft-Spieler werden dringend ermutigt, einige auszuprobieren.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *