Nur eine Handvoll Spiele in der Geschichte des modernen Videospiels haben die Langlebigkeit von GTA Vice City. Das Spiel konnte nicht nur Fans des Spiels aus dem Jahr 2002 zurückholen, sondern allein aufgrund seiner unbestreitbaren Qualität auch ein neues Publikum finden.

Auch wenn sich einige der Elemente des Spiels so veraltet anfühlen können, schafft es GTA Vice City, eines der berühmtesten Spiele aller Zeiten zu sein. Es gibt viel zu viele Gründe für Spieler, eine alte Kopie von GTA Vice City abzustauben und Stunden im Neonparadies einer Stadt zu verbringen.

Warum also blicken Spieler oft auf die jahrzehntelangen Innovationen zurück und kehren zu einem Titel zurück, der seit den frühen 2000er Jahren existiert? Hier ist ein Blick auf einige mögliche Gründe.


Fünf großartige Dinge an GTA Vice City, die es 2021 populär machen

#5 – Nostalgie

Das uralte Sprichwort im Gaming oder in der gesamten Unterhaltung lautet, dass Nostalgie alles andere übertrumpft. Unabhängig davon, wie veraltet die Grafik ist, wie schräg die Sprachausgabe manchmal sein kann oder wie absurd die Steuerung ist, werden die Spieler GTA Vice City überziehen.

Wenn sie nur zu den virtuellen Straßen zurückkehren möchten, auf denen sie aufgewachsen sind, werden die Spieler starke und lebendige Erinnerungen an das Spiel haben. Oft entdecken sie das Spiel wieder und betrachten es als eine Zeitkapsel in die Zeit, als sie zum ersten Mal GTA Vice City gespielt haben.

Alte Spiele aus der Vergangenheit zu wiederholen ist oft eine gute Übung, um zu sehen, wie weit das Spielen gekommen ist und wie sehr sich die Spieler selbst entwickelt haben.


#4 – Das Alter trägt zum Charme bei

Bei älteren Spielen der gleichen Art wie GTA Vice City ist das Alter oft kein Nachteil, sondern etwas, das seinen Wert und seinen Charme erhöht. Während ein neueres, jüngeres Publikum verblüfft wäre, wie seltsam einige Elemente des Spiels sind, kommen andere genau aus diesem Grund nach Vice City.

Ein weiterer Grund, warum das Alter von GTA Vice City dem Spiel eine Menge Wert verleiht, ist die kreative Entscheidung von Rockstar Games, das Spiel in den 80er Jahren spielen zu lassen. Auf diese Weise ist das Spiel absichtlich veraltet.

Das heißt, das Spiel möchte buchstäblich ein Gefühl für eine vergangene Zeit hervorrufen, was es mit brillanten Ergebnissen tut.


#3 – Interessante Besetzung von Charakteren

Ab und zu riefen das GTA-Franchise und Rockstar regelmäßig Hollywood-A-List-Talente auf, um ihre Auftritte oder sogar Abbilder des Spiels zu verleihen. Schauspieler wie Ray Liotta (Tommy Vercetti), Luis Guzman (Ricardo Diaz) und Danny Trejo (Umberto Robina) sind nur einige, die an GTA Vice City beteiligt waren.

Aber nur die Darbietung war nicht allein, verdient nicht die ganze Aufmerksamkeit, da auch das Schreiben fantastisch war. Tommy war technisch gesehen der erste stimmhafte Protagonist der Serie, was ihn sofort zu einem Hit bei den Fans und zu einem durchaus interessanten Protagonisten machte.

Wie der fantastische William Fichtner als Ken Rosenberg machte jeder andere Darsteller GTA Vice City zu einer der lustigsten Grand Theft Auto-Geschichten, die man erleben kann.


#2 – Fantastische Open-World und Einflüsse

Die Open-World als Genre wurde mit Grand Theft Auto 3 zu einem globalen Phänomen, aber ein zweiter Durchgang würde die Dinge erheblich glätten. Vice City war der Höhepunkt aller möglichen Einflüsse wie Scarface, Carlito’s Way und mehr.

Das Spiel, das hauptsächlich auf Miami, Florida basiert, war sofort einer der besten Orte für ein Videospiel, die jedes Studio auswählen konnte. Die Architektur und das Layout der Stadt sind in den Köpfen der Spieler so tief verankert, dass sie sich wahrscheinlich besser an die Straßen von Vice City erinnern als an ihre Heimatstadt.

Vice City war zu keinem Zeitpunkt nicht einladend, da es sich ständig einladend anfühlte und sich wie ein Ort anfühlte, an dem Spieler Stunden verbringen konnten, ohne sich zu langweilen. Es ist eine der monumentalsten Errungenschaften im Open-World-Design und ein wichtiger Grund, warum Spieler zum Spiel zurückkehren.


#1 – Dieser Soundtrack

Es ist nicht zu wiederholen, dass der Soundtrack zu GTA Vice City absolut schlägt. Jeder Track ist ein zertifizierter Banger, der sich genauso gut anfühlt wie beim ersten Hören.

Für viele waren die Radiosender von Vice City der Einstieg in die fantastische Musik der 80er Jahre. Was es so bemerkenswert macht, ist, dass es nicht auf ein einzelnes Genre beschränkt ist, da Rockstar Musik aus verschiedenen Genres wie Rock, Heavy Metal, Pop, World, Reggae und so vielen mehr kuratiert hat.

Musikkuratoren und Kritiker haben GTA Vice City oft als einen der besten Soundtracks und Musiksammlungen der 80er Jahre bezeichnet. Bis zu dem Punkt, an dem Fans Millionen von Kopien des Soundtracks selbst gekauft haben.

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die persönlichen Ansichten des Autors wider.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *