Der Aufstieg des mobilen Gamings in den letzten Jahren war beeindruckend und hat Rockstar Games sogar dazu gezwungen, sein wertvolles Franchise GTA auf die Plattform zu portieren.

Android- und iOS-Geräte wurden in den letzten zehn Jahren immer besser und gelten heute als leistungsfähige Handheld-Konsolen.

Massive Spiele wie GTA San Andreas und Chinatown Wars laufen auf den meisten Android-Geräten und sogar älteren iPhones ohne große Probleme. Gegen die Glaubwürdigkeit von Smartphones als legitime Handheld-Konsolen ist derzeit selbst für Gaming-Puristen schwer zu argumentieren.

Für Publisher wie Rockstar Games ist der Markt für mobile Geräte unglaublich attraktiv, da er sich finanziell lohnt. Das Unternehmen ist jedoch nicht an die Spitze der Nahrungskette gelangt, indem es einfach der Tüte hinterherjagte.

Auch bei der Portierung von Titeln wie GTA 4 und 5 auf mobile Geräte muss es für Verlage und Studios eine kreative Möglichkeit geben.

Gibt es angesichts des Fortschritts in der Smartphone-Technologie genug kreative Möglichkeiten für Rockstar, um sie zu erkunden?

Macht es sowohl für Fans als auch für Rockstar Games Sinn, GTA 4 und 5 auf Smartphones zu portieren?

Um diese Diskussion zu beginnen, muss man feststellen, wie unglaublich eine Lücke zwischen GTA 4 und 5 ist. Es gibt nicht nur einen Unterschied von fünf Jahren zwischen den beiden, sondern die Spiele verwenden auch völlig unterschiedliche Iterationen der RAGE-Engine. GTA 5 ist auch hardwaretechnisch anspruchsvoller als GTA 4.

Selbst mit dem leistungsstärksten Smartphone hätte GTA 5 es auf Smartphones schwer. Infolgedessen müssen große Zugeständnisse gemacht werden und ein einfacher Hafen kommt nicht in Frage. Damit ist es zumindest vorerst ausgeschlossen, GTA 5 auf Smartphones zu haben.

GTA 4 könnte der perfekte Titel für die Smartphone-Plattform sein

Auch nach heutigen Maßstäben war GTA 4 ein deutlich ausgereifterer Titel der Serie. Das Spiel ließ die Vorliebe des Franchise für übertriebenen Humor zugunsten ernsthafter Kommentare und Dramatik fallen.

Für viele bleibt GTA 4 ein Höhepunkt in der Serie, auf den sie gerne zurückblicken und vielleicht sogar einen Neustart in Betracht ziehen.

Da es auf Konsolen der letzten Generation (PS4/Xbox One) nicht verfügbar ist, können Leute GTA 4 nur auf dem PC spielen, wenn sie keine PS3 oder Xbox 360 besitzen. Während die PC-Version des Spiels eindeutig auf dem neuesten Stand ist, könnte das Spiel auf mobilen Geräten einfach mehr Erfolg haben.

Im Laufe der Jahre haben Fans unglaubliche Wertschätzung für AAA-Erlebnisse auf Konsolenebene auf Mobilgeräten gezeigt. Dies zeigt der Erfolg von Spielen wie PUBG Mobile, Free Fire und unzähligen anderen auf Android- und iOS-Plattformen.

Auch frühere Spiele der Serie waren auf der Plattform sehr erfolgreich und Take-Two hält es für einen tragfähigen Markt für ihre Spiele.

Es ist unglaublich schwierig, ein so umfangreiches Spiel wie GTA 4 auf mobile Geräte zu übertragen, aber wenn Rockstar es schaffen kann, könnte es das erfolgreichste Spiel der Serie auf der Plattform sein.

Herausgegeben von Rachel Syiemlieh




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *