Nur fünf Monate nach dem Betreten der Szene zieht Rix.GG weg von Raketenliga nach der Veröffentlichung seiner gesamten Liste.

Die englische Organisation gibt alle drei Spieler und ihren Trainer frei, ohne aktuelle Pläne, in naher Zukunft wieder in die Szene einzusteigen.

Trainer Boris „MillenNiuM“ Hettinger, Lorenzo „Dead-Monster“ Tongiorgi und Joonas „Mognus“ Salo sind ab sofort Free Agents. Polar ist jedoch bereits für die kommende fünfte Saison der Nitro League zu Stealth7 eSports gekommen.

„Ich bin sehr traurig, mich vorerst von Dan, Lorenzo und Joonas verabschieden zu müssen“, sagte Rix CEO und Gründer Jamie Lewis genannt. „Sie sind zu einem festen Bestandteil unserer Community geworden und waren außerhalb des Servers genauso wichtig wie auf dem Server. Ich wünsche ihnen viel Glück und hoffe, dass wir uns beruflich bald wieder kreuzen können.“

Polar und Dead-Monster kamen beide zu Rix, als die Organisation ihre gründete Raketenliga Zweig im vergangenen August, mit Mognus und MillenNiuM unterschrieben, da das Team weiterhin in allen möglichen Veranstaltungen antreten konnte.

Trotz eines vielversprechenden Starts mit Qualifikation für zwei Raketenliga Championship Series-Events, ihr letzter Wettbewerb endete mit einem 0-6-Ausscheiden in der Gruppenphase bei The Field Season Six.

„Das war eine sehr schwierige Entscheidung, aber leider hat das Team nicht zusammengepasst und manchmal passiert genau das“, Raketenliga Manager Ibrahim Taylor genannt. „Alle Spieler haben 110 % gegeben, damit es funktioniert, aber am Ende wussten alle, dass es einfach an der Zeit war, die Dinge aufzufrischen. Die Arbeit mit diesen Menschen war ein Vergnügen, sie werden sich mit erhobenem Haupt und ohne schlechte Gefühle trennen, was mich mit Stolz erfüllt. Ich bin zuversichtlich, dass sich unsere Wege wieder kreuzen und wünsche ihnen alles Gute der Welt.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *