Eine Legende Dota 2 Spieler hat seine Spielerkarriere beendet.

Jonathan „Loda“ Berg, der vor allem für seine Zeit als Carry-Spieler für Alliance bekannt ist, hat sich offiziell aus dem Profigeschäft zurückgezogen Dota 2 abspielen. Er wird der Organisation als Trainer des Teams erhalten bleiben.

Loda begann seine eSports-Karriere in DotA-Allstars, das mit Mannschaften wie Team_Team, MeetYourMakers und SK Gaming berühmt wurde. Damals spielte er unter dem Namen „LordOfDolAmroth“, der Langform von „Loda“ – und war in der Community auch als „L-God“ bekannt.

Bald nach seinem Alle Sterne Karriere war zu Ende, jedoch wechselte Loda zu Dota 2, und schloss sich Leuten wie dem singapurischen Team Zenith an, mit dem er bei The International 2 den sechsten Platz belegte. Nach TI2 kehrte Loda nach Schweden zurück, um No Tidehunter zu gründen, das später Alliance werden sollte, das Schwesterteam von Evil Geniuses.

Alliance stieg dann in die obersten Ränge von auf Dota 2und wurde neben Na’Vi zu einem der besten Teams der Welt. 2013 dominierten sie die G-1 Champions League in China und gewannen jedes einzelne Spiel auf ihrem Weg zur Meisterschaft. Ein paar Wochen später holten Loda und der Rest des Teams die Trophäe bei der DreamHack Summer 2013 und sicherten sich so eine direkte Einladung zu TI3.

TI3 war die ganze Zeit über ganz Allianz, bis zum großen Finale gegen Na’Vi. Ähnlich wie in der G-1 League haben sie bis zur Meisterschaftsrunde, in der das Finale über alle fünf Spiele ging, keine einzige Karte verloren. Das letzte Spiel dieser Serie wird von vielen als das größte angesehen Dota 2 Spiel aller Zeiten.

Loda konnte in den Jahren nach TI3 nicht den gleichen Erfolg wiederholen und gewann in den nächsten drei Jahren nur vier LANs. Einer nach dem anderen ging die ursprüngliche TI3-Allianz-Liste getrennte Wege und ließ nur Loda als verbleibendes Mitglied bis zu seiner Pensionierung übrig.

Damit beendet Loda seine Karriere mit 20 Turniertiteln, 801 Siegen im Profi Dota 2, und 774 Siege allein mit Alliance.

Der deutsche Carry und Midlaner Max „qojqva“ wird Loda in der aktuellen Alliance-Aufstellung ersetzen, die an den kommenden TI8-Qualifikationsspielen teilnehmen wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *