Einer von Chinesen Dota 2 Die größten Namen haben anscheinend fast alle ihre Spieler verloren, sowohl aus dem Hauptkader als auch aus dem Akademieteam.

Insgesamt scheinen zehn Spieler von der chinesischen Organisation LGD entlassen worden zu sein – höchstwahrscheinlich in dem Bemühen, vor dem International 7 im August einen möglichst starken Kader aufzubauen. Die letzte Phase für die Durchführung von Kaderänderungen vor dem Flaggschiff-Event von Valve begann am 3. Mai nach dem Abschluss des Kiewer Majors.


UHR: Vielleicht dreht das Gank mit ein paar großen Schlägen auf den Kopf.


Auf der Dota 2 Hauptregistrierung Seite? ˅, das alle Kaderbewegungen vor bevorstehenden Valve-Events protokolliert, vier Spieler von LGD sowie die gesamte Akademie-Kader des Teams LGD.Forever Young werden als aus der Organisation entlassen aufgeführt.

Der einzige Spieler aus dem Hauptkader von LGD, der anscheinend beibehalten wurde, ist der Offlaner Ren „old eLeVeN“ Yangwei. Inzwischen wird der größte Star im Kader, Lu „Vielleicht“ Yao, als entfernt aufgeführt – obwohl der Spieler von 2015 bis 2019 einen verlängerten Vertrag mit der Organisation unterzeichnet hat.

Es sieht zwar so aus, als ob die Organisation ihr gesamtes bereinigt hat Dota 2 Teilung ist die Entscheidung kaum umstritten. Weder LGD noch LGD Forever Young haben seit fast einem Jahr überzeugende LAN-Leistungen abgeliefert. Die beiden Teams konnten sich auch nicht für den Kiewer Major qualifizieren – beide Teams schafften es nicht, über die erste Round-Robin-Gruppenphase der chinesischen Qualifikationsspiele hinauszukommen.

Es ist unklar, ob die Organisation in den International 7 Qualifiern zwei Kader aufstellen oder sich als ein Superteam umstrukturieren wird – oder, wenn die Dota 2 Die große Registrierungsseite ist nur verwanzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *