Die League of Legends World Championships sind das bekannteste Turnier, das Riot Games jährlich veranstaltet.

Die prestigeträchtige Veranstaltung sollte im November stattfinden, mit China als Gastgeber. Dies war das zweite Jahr in Folge, dass das Land Gastgeber sein sollte.

Es scheint jedoch, dass Riot aufgrund bestimmter Probleme den Veranstaltungsort nach Europa verlegt hat, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Das Problem scheint mit den Visa des technischen Teams zusammenzuhängen, das Teil des Turniers ist.


Riot wechselt den Austragungsort für League of Legends World Championships in nur wenigen Monaten

Die League of Legends World Championships 2021 klopft fast an die Tür. Es scheint jedoch, dass die Produktionscrew von Riot nicht in der Lage war, Reisevisa nach China zu beschaffen.

Damit ist es noch nicht getan, da LCS-Teams aufgrund einiger Reisebeschränkungen noch keine Visa erhalten haben.

Laut dem von Upcomer veröffentlichten ersten Bericht möchte Riot in den kommenden Tagen weitere Details dazu bekanntgeben.

Die League of Legends-Weltmeisterschaft 2021 sollte in rund fünf Städten innerhalb Chinas stattfinden. Dazu gehören Shanghai, Qingdao, Wuhan, Chengdu und Shenzhen. Geplant war auch, dass kein Publikum die Covid-19-Beschränkungen intakt aufrechterhalten darf.

Die League of Legends World Championships 2019 fanden in ganz Europa statt (Bild über Riot Games)
Die League of Legends World Championships 2019 fanden in ganz Europa statt (Bild über Riot Games)

Wenn sich die Veranstaltung jedoch tatsächlich nach Europa verlagert, besteht die Möglichkeit, dass die Besucher die Veranstaltungsorte besuchen dürfen. Das letzte Mal fand die League of Legends-Weltmeisterschaft in Europa im Jahr 2019 statt. Sie wurde in mehreren Ländern durchgeführt, wobei Deutschland, Frankreich und Spanien die Gastgeber waren.

FPX gewann dieses Event und besiegte G2 Esports im Finale. Der MSI 2021 wurde jedoch auch in Europa durchgeführt, obwohl er ausschließlich in Island angesiedelt war.

Wenn diese angedachte Änderung eintritt, müssen alle Teams, die sich qualifiziert haben, schnell handeln. Es bleiben nur noch wenige Monate, daher ist die Buchung von Visa und die pünktliche Ankunft am Veranstaltungsort obligatorisch.

Bisher ist bekannt, dass das Main Event des Turniers am 6. November beginnen soll.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *