Zwei Klassiker Ruf der Pflicht Waffen sind in das Franchise zurückgekehrt heutige Aktualisierung Pro Call of Duty: Black Ops III.

Die AK74u-Maschinenpistole und die M1911-Pistole wurden heute auf dem Schwarzmarkt hinzugefügt, sodass die Spieler Spielwährung ausgeben können, um Vorratslieferungen zu kaufen, um zu versuchen, diese bei Fans beliebten Waffen zu erwerben. Beide Waffen wurden in unzähligen vorgestellt Ruf der Pflicht Titel, werden aber gerade erst zum Franchise-Titel hinzugefügt, der im November 2015 veröffentlicht wurde.

Außerdem wurde dem Schwarzmarkt die animierte Tarnung „Into The Void“ hinzugefügt. Dies ist eine Waffentarnung in limitierter Auflage, die nur bis zum 31. Mai aus seltenen Vorratslieferungen erworben werden kann.

Als Teil des Eight Days of the Undead-Events im Zusammenhang mit Treyarchs Veröffentlichung von Zombies Chronicles ist jeder Spieler dabei Black Ops III fünf neue Visitenkarten und eine Pack-a-Punch-Tarnung in limitierter Auflage freigeschaltet heutige Aktualisierung für über 500 Millionen Kopfschüsse im Zombies-Spielmodus.

Zombies Chronicles wurde vor einer Woche auf PlayStation 4 veröffentlicht und enthielt acht remasterte Zombie-Karten aus früheren Treyarch-Spielen. Wie aus insgesamt über einer halben Milliarde Kopfschüssen hervorgeht, waren Zombies-Spieler in der vergangenen Woche sehr damit beschäftigt, die neuen DLC-Inhalte zu spielen.

Obwohl Black Ops III ist vom letzten Jahr Ruf der Pflicht Titel war die Community begeistert, dass Treyarch dem Spiel weiterhin neue Funktionen und Waffen hinzufügt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *