Genshin Impact hat endlich damit begonnen, die Belohnungen aus dem Hauptpreis von 1 Milliarde Primogems des “Wish Upon a Lantern” zu vergeben. MihoYo erwartete, dass die Fans nach Erhalt der Belohnungen voller Freude sein würden, aber das tatsächliche Szenario scheint genau das Gegenteil zu sein. Obwohl Mihoyo von vornherein nichts über eine gleichmäßige Aufteilung des Preises erwähnte, haben Spieler begonnen, nachdem die 1 Milliarde Primogems ungleichmäßig unter den Teilnehmern verteilt wurden, den Publisher für das unfaire Ereignis auf Twitter zu verprügeln.

Genshin Impact-Fans sind unzufrieden mit der ungleichmäßigen Verteilung von 1 Milliarde Primogems

Vom 19. Februar bis 25. Februar fand eine Woche lang das Webevent “Wish Upon a Lantern” statt. Nach Ablauf des Teilnahmezeitraums benötigte das Management 20 Stunden, um die Prämien fertigzustellen und die berechtigten Gewinner zu ermitteln. Während der 20 Stunden hat die Genshin Impact Community einen enormen Hype um die kostenlosen Primogems aufgebaut. Spieler, die alle fünf Arten von Xiao-Laternen besaßen, erhielten eine bestimmte Menge Primogems vom Hauptpreis. Alles schien in Ordnung, bis die Spieler begannen, die erhaltenen Belohnungen aus Freude in den sozialen Medien zu teilen. In Sekundenschnelle erfuhren alle, dass nicht jeder mit der gleichen Menge Primogems belohnt wurde.

Zu diesem Zeitpunkt breitete sich die Empörung wie ein Lauffeuer über Reddit, Twitter und die Facebook-Community des Spiels aus. Spieler, die weniger Primogems bekommen haben, glauben, dass sie noch mehr Belohnungen hätten bekommen können, wenn Genshin Impact das gleiche gleichmäßig aufgeteilt hätte. Es folgen einige der Trolle und enttäuschten Tweets aus der Genshin Impact-Community und von Spielern, die sich als Opfer der ungleichen Preisverteilung betrachten.

LESEN SIE AUCH: Genshin Impact V1.4 undicht: Windblume Festival Event-Shop und Coupons enthüllt

Obwohl Genshin Impact nie erklärt hat, dass sie die 1 Milliarde Primos gleichmäßig unter den Teilnehmern verteilen würden, ist die Community nicht bereit, die ungleichmäßige Aufteilung zu verdauen. Es lohnt sich auch nicht, sich zu beschweren, wenn es kostenlos ist. An dieser Stelle ist es nicht richtig, mit den Fingern aufeinander zu zeigen. Schuld ist hier vielmehr die fehlende Aufklärung durch MihoYo und leichte Missverständnisse der Spieler.

LESEN SIE AUCH: Genshin Impact gibt die Ergebnisse des “Wish Upon a Lantern”-Events bekannt: So fordern Sie Ihre Belohnungen an




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *