Ein kürzlicher Exodus von Dota 2 Spieler aus dem Emporkömmling-Gambit-Kader hat die Organisation dazu veranlasst, sich wieder einigen virtuellen Unbekannten zuzuwenden.

Die GUS-Organisation gab ihre heute neue liste. Danial „XSvamp1Re“ Alibaev ist der letzte verbliebene Spieler des Gambit-Kaders, der die Saison gestartet hat und wird auf Position vier bleiben. Als Hard Support übernimmt Albert „eine“ Garayev, ehemals Virtus Pro Prodigy.

Die Core-Slots sind gefüllt mit jungen Rookies, die sich in der Wettbewerbsszene kaum durchgesetzt haben. Anton „yy“ Shkredov, der unter DyrachYO auf Team Spirit spielte und während der kurzen Zeit beeindruckte, übernimmt die Hard-Carry-Position.

Der 17-jährige Artem „Lorenof“ Melnik wird große Fußstapfen zu füllen haben und das Wunderkind gpk in der Mittelspur ersetzen. Andrey „meLes“ Romanov wird als dritter Gambit für die Offlane verantwortlich sein.

Die talentierten Kernspieler Kiyalbek „dream“ Tayirov und Danil „gpk“ Skutin sind noch in der Organisation, gelten aber als inaktiv. Der erfahrene Offlaner Maxim „Shachlo“ Abramovskikh vertritt nun Team Empire, während der ehemalige Kapitän fng zur Alliance wechselte.

Gambit disziplinierte gpk im Februar, als der Breakout-Star sich weigerte, am Bootcamp des Kaders für ein Turnier teilzunehmen. Die Brüche sind seitdem nur gewachsen. Der Hauptkader war technisch noch immer unter Gambit unter Vertrag, aber die Spieler tauchten während der gesamten Saison routinemäßig als Stellvertreter für andere Teams auf, ohne dass die GUS-Organisation eine Erklärung abgegeben hatte.

Während Dream und gpk in der Schwebe bleiben, scheint Gambit endlich bereit zu sein, weiterzuziehen. Sie werden versuchen, den flüchtigen Erfolg wiederzuerlangen, den sie zu Beginn der Saison hatten, als sie Tier-1-Teams bedrohten und bei Turnieren wie ESL One Hamburg 2019 und ONE Esports Podiumsplätze erringen konnten Dota 2 World Pro Invitational Singapur.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *