Respawn und EA haben das erste Online-Turnier in den verschoben Apex-Legenden Global Series (ALGS) Winter Circuit nach „Berichten über neue Fehler“, die heute aufgetaucht sind, Laut Ligabetriebsleiter Zac Conely.

Das erste Online-Turnier (OT1) wurde auf den 29.-31. Januar verschoben, die Daten, an denen das zweite Turnier stattfinden würde. Respawn und EA werden „nächste Woche“ ein Update bereitstellen, auch für EU-Spieler, die bereits an den ersten Runden des Turniers teilgenommen haben.

Die Verschiebung ist wahrscheinlich eine Folge der Abstürze, die das Battle Royale seit seinem letzten Event, Fight Night, das am 5. Januar debütierte, plagten. Das Entwicklerteam hat zwei Hotfixes herausgebracht, um das Problem zu lösen: einen am 7. Januar und einen weiteren eine Woche später.

Conely verweigerte alle Planungsänderungen an OT1, nachdem der neueste Hotfix live gegangen war.

„Wir haben jetzt das Gefühl, dass sich das Spiel in einem Zustand befindet, der die Wettbewerbsintegrität des Turniers sicherstellt.“ er sagte gestern. Das Esports-Team erhielt jedoch „früher heute“ Berichte über neue Fehler und entschied sich, den Wettbewerb zu verschieben.

Spieler berichteten immer noch von zahlreichen Abstürzen und Einfrieren, auch nachdem der gestrige Hotfix live gegangen war. Sebastian „BallonG“ Eketrapp von Third Impact gefangen der Moment, in dem sowohl sein Kader als auch ein gegnerisches Team mitten im Spiel getrennt wurden.

Das zweiwöchige Zeitfenster bis zum Beginn des Wettbewerbs wird den Entwicklern mehr Zeit verschaffen, um eine Lösung für die Abstürze und Einfrieren zu finden, die in den letzten 10 Tagen ein wesentlicher Bestandteil des Battle Royale waren – obwohl unklar ist, was passieren könnte, wenn die Probleme bestehen fort.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *