Fortnite Season 6 hat mit dem „Primal“-Thema immense Änderungen gebracht, aber die Spieler werden es leicht finden, wenn sie keine häufigen Fehler im Spiel machen oder wiederholen.

Die komplexe Mechanik im Spiel kann die Spieler dazu bringen, in Fortnite das Falsche zu tun, ohne den Unterschied zu kennen. Einige häufige Fehler werden nicht nur von Anfängern, sondern auch von erfahrenen Spielern gemacht. Man kann sich definitiv im Spiel verbessern, nachdem man die Dinge korrigiert hat, die in der Vergangenheit falsch gemacht wurden.

Die Wiederholung häufiger Fehler kann Spieler das Spiel kosten. Das Folgende sind die fünf wichtigsten Dinge, die Spieler in Fortnite Season 6 falsch machen.


Die 5 wichtigsten Dinge, die Spieler in Fortnite Season 6 falsch machen

#5 – Tiere nicht jagen oder zähmen

Das Zähmen und Jagen von Tieren in Fortnite Season 6 ist wichtig.  (Bild über epische Spiele)
Das Zähmen und Jagen von Tieren in Fortnite Season 6 ist wichtig. (Bild über epische Spiele)

Das „Primal“-Thema von Fortnite Season 6 hat Wildtiere auf die Insel gebracht. Spieler können diese Tiere zähmen oder jagen. Fortnite hat Tiere wie Wildschweine, Wölfe, Hühner, Frösche und Greifvögel, die das gesamte Gameplay beeinflussen können. Wildschweine, Wölfe und Greifvögel greifen Spieler an, die ihnen nahe stehen, daher müssen sie trainiert werden. Hühner können als Gleiter für schnelle Drehungen über die Karte verwendet werden, und Frösche können verwendet werden, um Stinkbeutel zu finden, um Urstinkbögen herzustellen.

Daher kann das Jagen und Zähmen von Tieren in Fortnite den Spielern helfen, ihr gesamtes Gameplay auf verschiedene Weise zu verbessern. Man kann überleben, indem man Tiere geschickt einsetzt.


#4 – Ohne Berücksichtigung des Inventars des Feindes

Wenn Spieler das Inventar ihres Feindes nicht berücksichtigen, machen sie einen großen Fehler. Fortnite Staffel 6 hat einige mächtige Waffen wie eine Urtrommel-Schrotflinte, eine mechanische (Pump-) Schrotflinte und ein Sturmgewehr (Narbe).

Daher ist es wichtig zu verstehen, was im Inventar zu haben ist, und das Inventar des Feindes zu kennen. Diese Waffen zu haben, kann einen großen Unterschied im Gameplay machen. Diese Geschütze sind situationsbedingt übermächtig. Zum Beispiel muss man sich von einem Feind mit einer Ur-Schrotflinte fernhalten, da er aus nächster Nähe schweren Schaden verursacht.


# 3 – Cuddle Fish nicht verwenden

Cuddle Fish wurde in dieser Saison eingeführt. Sie fügen Feinden schweren Schaden zu. Kuschelfische können mit einem Angelloch gefangen werden.

Wenn Spieler einen Kuschelfisch wie eine Annäherungsmine auf den Boden werfen, bleiben sie an einem sich nähernden Feind hängen. Cuddle Fish verursacht bei jeder Explosion Schaden von 35 HP.


#2 – Spire Guardians nicht finden und besiegen

Spire Guardian ist eines der neuen Features von Season 6 in Fortnite. Alle kleineren Türme werden vom Turmwächter geschützt. Sie bewegen sich an verschiedenen Orten rund um The Spire. Sie haben einen vollen Schild und die Fähigkeit sich zu teleportieren, sind aber mit einer starken Waffe nicht schwer zu besiegen.

Sobald sie eliminiert sind, lassen sie eine riesige leuchtende Kugel fallen, die nur getragen werden kann, anstatt in das Inventar geladen zu werden. Dies verhindert, dass Spieler Waffen verwenden, während sie sie bewegen. Trotzdem erlaubt es dem Spieler, höher zu springen und durch die Luft zu schweben, während er es hält.


# 1 – Keine Materialien herstellen und sammeln

Crafting ist ein weiteres Feature, das in Fortnite Season 6 eingeführt wurde. Es ist ein Akt der Herstellung einer primären oder mechanischen Waffe aus einer provisorischen Waffe. Daher ist es für den Spieler auch notwendig, die richtigen Materialien zu haben, um die gewünschte Waffe herzustellen.

Wenn ein Spieler keine Materialien herstellt und sammelt, kann das Spiel schwieriger werden.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *