Riot hat kürzlich auf einzigartige Weise das erste offizielle Splash-Art des kommenden League of Legends-Champions Akshan enthüllt, das auf seiner offiziellen Website ein offenes Schatzsuche-Puzzle für Fans enthält.

Spieler müssen nun zwei weitere Wochen warten, bis sie den 156. spielbaren Charakter von League of Legends, Akshan, zusammen mit Patch 11.14 in die Hände bekommen. Der neue Patch bringt ein Event zum Thema Zerstörung mit dem Namen „Rise of the Sentinels“ mit sich, das den neuen Midlane-Schützen vorstellt und am 8. Juli starten soll.

Screenshot von Reddit
Screenshot von Reddit

Riots leitender Produzent des Champions-Teams, Ryan „Reav3“ Mireles, hatte vor ein paar Tagen in einem Reddit-Beitrag ebenfalls auf die Herkunft von Akshan hingewiesen. Ihm zufolge fehlte League of Legends lange Zeit eine südasiatische Championvertretung und Akshan ist vermutlich derjenige, auf den sich Reav3 bezog.


Der kommende Champion von League of Legends, Akshan, ist etymologisch mit dem alten Indien verbunden

Bild über Riot Games – League of Legends
Bild über Riot Games – League of Legends

„Akshan“ ist ein altes Sanskrit-Wort, das auf Englisch „Auge“ bedeutet. Das Auge spielt in der indischen Mythologie eine bedeutende Rolle, da die hinduistische Gottheit Lord Shiva mit einem dritten Auge auf seiner Stirn dargestellt wird. Es wird gesagt, dass Shivas Auge die meiste Zeit geschlossen blieb und alles, was es sah, mit lodernden Energiestrahlen zerstörte.

Dieses „Dritte Auge“ oder der „Dritte Akshan“ von Lord Shiva könnte eine Inspiration für die Erschaffung von Riots neuem Champion Akshan gewesen sein. Auch mit der Bestätigung von Reav3, dass ein kommender League of Legends-Champion tatsächlich südasiatischen (indischen) Ursprungs sein wird, können die Punkte gut miteinander verbunden werden.

Die durchgesickerte Konzeptkunst von Akshan (Bild über Wild Rift Leaks)
Die durchgesickerte Konzeptkunst von Akshan (Bild über Wild Rift Leaks)

Was Akshans Fähigkeiten betrifft, wurde noch nichts bestätigt, aber in den Sentinels of Light Splash-Art und dem durchgesickerten Bild ist der Champion mit zwei verschiedenen Waffen zu sehen, die für seine Fähigkeitstypen eine gute Bedeutung haben müssen.

Auf der einen Seite hält Akshan eine Art “Hook Launcher”, der einer modernen Grappling Hook Gun ziemlich ähnlich ist und einen grünlich leuchtenden Haken besitzt, der an einem Seil befestigt ist. Auf der anderen Seite hält der neueste Sentinel of Light von League of Legends eine Art gebogene Klinge oder ein hartes, gespanntes Seil, das möglicherweise mit dem alten indischen Seiltrick in Verbindung steht.

Akshans Körperbau und Teint ähneln auch denen eines alten indischen Kriegers, und daher sind sich die Fans der Herkunft des Charakters ziemlich sicher. Das Ganze ist jedoch reine Spekulation, und Riot muss noch ausführliche Details zu League of Legends ‘Lost Sentinel veröffentlichen.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *