Das Turnier-Update für Rocket League ist jetzt verfügbar


Psyonix hat heute ein brandneues Update veröffentlicht für Raketenliga das fügt den lang erwarteten Turniermodus hinzu.

Die Funktion befindet sich seit dem 21. Februar in der Beta-Phase für PC-Spieler und gibt Fans die Möglichkeit, ihre eigenen Turniere zu erstellen oder an Wettbewerben anderer Anbieter teilzunehmen.

Neben der Turnierfunktion hat Psyonix im Rahmen seines nächsten großen Updates eine Reihe neuer Änderungen in das Spiel aufgenommen.

Nintendo Switch-Besitzer können jetzt wählen, ob sie mit 60 fps mit einer verringerten Bildqualität spielen oder die Spiele mit 30 fps laufen lassen möchten, wobei die Auflösung auf 1080p im angedockten Zustand oder 720p im Handheld-Modus gesperrt ist.

Raketenliga wird auch eine neue Chat-Sperrfunktion einführen, die Spieler identifiziert und einschränkt, die Voice-Chat verwenden, um beleidigende und belästigende Nachrichten zu senden. Spieler können Spieler melden, die während eines Online-Matches im Chat missbräuchliche Sprache verwendet haben, wodurch Spieler für einen bestimmten Zeitraum nicht mehr im Spiel sprechen oder tippen können.

Ein Spieler, der unter einer Chat-Sperre steht, kann das Spiel weiterhin spielen. Wenn der Spieler jedoch nach Ablauf des Zeitraums weiterhin Chat-Sperre erhält, kann Psyonix stattdessen Spielverbote austeilen. Als Teil des größeren Updates wurden auch neue Optionen zum Sortieren von Gegenständen, Audioverbesserungen für die Menge und ein brandneues Battle-Car hinzugefügt.

Nachdem diese Updates aus dem Weg geräumt sind, wird Psyonix auf seine nächster Updateplan. Dazu gehören plattformübergreifende Partys, Fortschrittsupdates, neue Arenen, Funktionen und Xbox One X-Unterstützung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *