Einige schäbige Sicherheitsaufnahmen zeigten einen unbekannten Eindringling in Hammond Robotics – und nein, es ist nicht Bigfoot.

Der heutige Teaser zum Apex-Legenden Twitter, das jetzt von “Outlands Television” läuft, zeigte aktuelles Filmmaterial eines “möglichen Verdächtigen” bei den Einbrüchen in Hammond. Obwohl Respawn noch nichts bestätigt hat, scheint der Angreifer die kommende Legende Revenant zu sein.

Als eine Überwachungskamera über einen Eingang schwenkt, läuft schnell eine zwielichtige Gestalt vorbei. Hammond glaubt, dass die unbekannte Person direkt mit mehreren Verbrechen in der Einrichtung in Verbindung steht.

Um die vierte Staffel des Battle Royale aufzupeppen, haben die Entwickler eine Reihe von Teasern zusammengestellt, die letztendlich zum angeblichen Tod von James „The Forge“ McCormick führten. Seitdem hat Outlands TV eine Reihe von Einbrüchen in die Hammond-Einrichtung, drei vermisste Mitarbeiter, eine Verletzung des Personalnetzwerks und den Tod von drei Sicherheitsleuten gemeldet.

Viele Fans glauben, dass Revenant der Täter ist, der offenbar aus unbekannten Gründen Ressentiments gegen das Robotikunternehmen hegt. Dies scheint nicht allzu weit hergeholt, nachdem Crypto sich in Staffel zwei und drei alle Mühe gegeben hat, das Syndikat zu hacken. Sonstiges Apex Theoretiker glauben, dass Forge noch am Leben ist und ein Betrüger den Fall für ihn auf sich genommen hat.

Respawn leistet hervorragende Arbeit beim Aufbau der vierten Staffel, die am 4. Februar startet. Ein offizieller Trailer soll in den kommenden Tagen weitere Informationen zum neuen Champion liefern.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *