Das beste Jahr im Gaming: 1991 ist das Jahr, in dem die 16-Bit-Ära im Alter kam

1991 ist das Jahr, in dem die 16-Bit-Ära im Alter stammt. Vier Jahre in die vierte Generation von Hauskonsolen entfesselten Entwickler eine Fasste beeindruckender, einflussreicher und innovativer Videospiele, die heute so wichtig sind, da sie für die Zeit waren. Ein paar Jahre können einen solchen Status behaupten, aber dann sind einige Jahre von den Russes von Spielen wie der Legende von Zelda gesegnet: ein Link zur Vergangenheit und einer anderen Welt. Die SNes landeten 1991 an den amerikanischen Ufer, und damit fand Sega schließlich einen würdigen Konkurrenten für das Mega Drive / Genesis (Sorry, PC Engine) in westlichen Gebieten. Während Spieler in Nordamerika Super Mario World, F-Null und Pilotflügeln genossen, waren sie in Japan, die das Gewicht von Nintendos der wachsenden Meisterschaft des Action-Adventure-Genres wirklich fühlten. Die Legende von Zelda: Ein Link zur Vergangenheit ist nicht nur als eines der größten Spiele seiner Zeit erinnert; Es ist eines der größten Spiele aller Zeiten. Wunderschöne Welt, visuelles und Audio-Design, tadelloser Stimulation und eingreifender Kampf arbeiteten, um das Spiel als Legende zu etablieren, während seine Umsetzung eines leichten und dunklen Weltmechanikers sichergestellt hat, dass ein Link mit der Vergangenheit weiterhin die Erwartungen für die Erzeugnisse unterbreiten würde. Natürlich war ein Link zu der Vergangenheit nicht die einzige Veröffentlichung, die 1991 Wellen machte. Es war das Jahr, das Sega eines der wahren Icons der Branche startete, mit Sonic den Igel, der sein Debüt auf dem Sega Genesis tat. Das Maskottchen würde den Game Maker in seinen Versuche der Dominanz über Nintendo vorangetreiben, während der von diesem ersten Spiel erzeugte Schwung sicher sorgt, dass Sonic so geliebt ist, dass er heute so geliebt ist wie das erste Mal, dass er unter den Sega Blue Skies von die grüne Hügelzone. Während Nintendo und Sega es über Maskottchen kämpften, erhielten andere Verleger einfach den Köpfen, um die größten Genres von Gaming zu innovieren und zu verfeinern. Street Fighter 2: Der World Warrior war ein Breakout-Arcade-Hit, der den Benchmark so hoch aufhob, dass er nicht nötig war, die jemals wieder gelöscht wurde. Während Capcom Dominanz über dem Kampfspiel generierte, entfesselte die Quadratische Fachfantasie 4 (ursprünglich mit dem Titel Final Fantasy 2 außerhalb von Japan) und damit das aktive Time Battle System, eine Methode für den Regierungszweig von RPG-Kampf, der dennoch Genre-Spiele bis heute beeinflusst . 1991 sah auch das Debüt von Lemmings, niemals Nächte, Straßenausschlag und andere, aber es gibt ein Spiel, das es wert ist, den Scheinwerferlicht zu ziehen: eine andere Welt. Der Cinematic Platformer von Delphine-Software ist nicht so leicht wie die anderen Spiele von 1991, aber es war wohl wesentlich wichtiger für diejenigen, die hinter den Pixeln und Polygonen arbeiten. Eine andere Welt war ihrer Zeit wirklich voraus; Ein visionäres, vorausschauendes Action-Spiel, das die Spieler mit seinem minimalistischen Stil, einseitiger Geschichtenerzähler und ein evoziativer Ansatz für Schwierigkeit, Erkundung und Fortschritte verblüfft. 1991 wird oft an den Einfluss erinnert, der er auf zukünftige Generationen von Game Makers hatte, aber die Wahrheit ist, mit Spielen wie einem Link zu der Vergangenheit und einer anderen Welt, es war das Jahr, in dem die 16-Bit-Ära wirklich alters einigte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *