Der Rückgang der Popularität von Animal Crossing: New Horizons hat eine faszinierende Diskussion in der Gaming-Community ausgelöst – was kann Nintendo tun, um das Interesse seiner Nutzer an seinem Millionen-Franchise Animal Crossing wiederzubeleben?


Was ist bei Nintendos Animal Crossing: New Horizons schief gelaufen?

Auf dem E3-Event hatten die Spieler erwartet, dass Nintendo ein großes Update für New Horizons enthüllt. Einen groben Schock erlebten sie jedoch, da Nintendo nicht nur nichts zu einem großen Update sagte, sondern auch zum Titel absolut schweigte. Wenige Tage nach dem Event kündigte Nintendo-Chef Doug Bowser im Juli ein großes Update an. Das Update konnte die Fans jedoch auch nicht beeindrucken. Der Titel lief wirklich gut und das Fandom war bis vor der E3 2021 recht zufrieden mit dem Spiel.

Die Hauptbeschwerde bei New Horizons ist, dass sich der Inhalt sehr wiederholt und das Fehlen neuer Ereignisse zu einem Mangel an neuen Möglichkeiten im Spiel führt. Die meisten der monatlich veröffentlichten Events sind Events, die wieder ins Spiel kommen.

Während dies für neuere Spieler des Titels als sehr inklusiv angesehen werden kann, ist es für Veteranen, die früher an diesen Events gespielt und daran teilgenommen haben, eher langweilig.

Bug Off ist eines der wiederkehrenden Ereignisse in Animal Crossing: New Horizons (Bild über Miketendo64)
Bug Off ist eines der wiederkehrenden Ereignisse in Animal Crossing: New Horizons (Bild über Miketendo64)

Kurz gesagt, das Problem besteht derzeit darin, dass es für Spieler in Animal Crossing: New Horizons nichts Neues zu tun gibt. Aber wie kann Nintendo dieses Problem bekämpfen?

Es scheint offensichtlich, dass die Einführung neuerer Events das Interesse der Spieler an dem Titel wiederbeleben könnte. Dies liegt daran, dass die Einführung neuerer Events zu einer Einführung neuerer, zeitlich begrenzter Gegenstände im Spiel führt, die eine der Hauptattraktionen der Serie sind.

Darüber hinaus sind Reaktionen auch ein lustiger Teil von Animal Crossing: New Horizons, bei dem die Spieler viele Reaktionen von den Dorfbewohnern auf ihrer Insel erfahren. Da die Anzahl der Dorfbewohner auf einer Insel jedoch begrenzt ist, sind auf einer Animal Crossing-Insel nur eine begrenzte Anzahl von Reaktionen möglich, was wiederum langweilig werden kann.

Eine größere Vielfalt an Reaktionen kann das Spiel natürlich auch für langjährige Spieler von Animal Crossing: New Horizons interessanter machen.

Rücktrittsreaktion in Animal Crossing: New Horizons (Bild via Animal Crossing World)
Rücktrittsreaktion in Animal Crossing: New Horizons (Bild via Animal Crossing World)

Trotzdem scheint es eher unwahrscheinlich, dass solche Updates das Licht der Welt erblicken, da spekuliert wird, dass Nintendo möglicherweise bereits an einem neueren Titel für die Animal Crossing-Serie arbeitet, was bedeutet, dass ihre Aufmerksamkeit nicht mehr hauptsächlich auf New Horizons liegt .


Haftungsausschluss: Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder.


Folgen SpieleGeshin Impact auf Twitter für die neuesten 2.1-Update-Lecks, Neuigkeiten und mehr!




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *