B8 Esports Dota 2 Der Kader ist wieder einmal nur auf Danil „Dendi“ Ishutin beschränkt. Die Organisation verlegte Alimzhan „watson“ Islambekov, Yaroslav „Limitless“ Parshin und Sergey „[T]SA“ Timtschenko zu die inaktive Liste heute und betrachtet noch eine weitere Änderung vor der nächsten Dota Pro Circuit-Saison.

Watson ist der letzte Spieler aus dem XactJlepbI-Kader, der im März vor der zweiten Saison der DPC 2021 mit B8 fusionierte, wodurch das Team die Teilnahme an offenen Qualifikationsspielen überspringen und in der unteren Liga der GUS-Region bleiben konnte. [T]SA war der einzige Spieler, der außerhalb von Dendi aus dem Team von B8 in der ersten Saison übrig geblieben war.

Während eines Laufs, in dem sich das Team nicht für die obere Liga und WePlayAniMajor qualifizieren konnte, wurde Vladislav „DkFogas“ Frolov in den inaktiven Kader versetzt und Limitless trat dem Team bei, um die Lücke zu füllen, während das Team in offenen Qualifikationsspielen für The International 10 antrat.

Jetzt hat die Organisation watson, Limitless und verschoben [T]SA in den inaktiven Kader, und B8 wird mit allen drei Spielern zusammenarbeiten, um ihnen zu helfen, „ihre Karriere in einem guten Team fortzusetzen“.

Seit der Gründung von B8 im Januar 2020 ist es Dota 2 team hat acht verschiedene Iterationen durchlaufen. Fans haben die ständige Rotation der Spieler des Teams offen kritisiert – insbesondere mit Dendi, dem Gründer der Organisation und einem legendären Spieler, als einzigem Verbindungspunkt und seiner scheinbaren Weigerung, die Rollen zu wechseln oder andere Ansätze auszuprobieren.

Diese Stagnation ist seit mehr als einem Jahr zu beobachten. Das Team durchlief eine Pechsträhne von 26 Spielen, die letzten Juni unterbrochen wurde, und hat bei keinem Turnier, an dem es teilgenommen hat, einen höheren als den dritten Platz belegt.

Unabhängig von ihren bisherigen Ergebnissen ist Dendi immer noch eine tragende Säule von Dota und wird wahrscheinlich eine etwas konkurrenzfähige Gruppe von Spielern für die nächste DPC-Saison zusammenbringen, um zu versuchen, es in die obere Liga zu schaffen und um einen Platz bei einem Major in der GUS zu kämpfen.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *