Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass Spieler aus dem einen oder anderen Grund Raubüberfälle in GTA Online lieben.

Die einfache Tatsache ist, dass es ihnen viel Geld einbringt, und der komplizierte Grund ist, dass es die Grundlage für die Entwicklung neuer Beziehungen bietet. Aus dem einen oder anderen Grund gehören Raubüberfälle zu den beliebtesten Inhalten in GTA Online. In jedem Fall sind Raubüberfälle ein entscheidender Teil des Metaspiels von GTA Online.

Natürlich gibt es mehr als fünf Gründe, warum ein Spieler Raubüberfälle in GTA Online lieben kann. Dieser Artikel konzentriert sich auf allgemeine Gründe, daher wird ein Spieler, der nach etwas Bestimmtem wie der Schönheit von Cayo Pericos Umgebung sucht, nicht auf dieser Liste stehen. Stattdessen wird es eine allgemeine Sache sein, die die meisten Spieler mit Heists (jedenfalls den guten Teilen) in Verbindung bringen.



Fünf Gründe, warum Spieler Heists in GTA Online lieben

#5 – Spielspaß

Bild über Gadget Review
Bild über Gadget Review

Die Komplexität von Heists macht es oft zu einem der kompliziertesten und interessantesten Teile von GTA Online. Schießereien, Minispiele, Autofahren: GTA Online-Überfälle haben alles. Das ist noch nicht einmal zu erwähnen, wie unterschiedlich sich verschiedene Heists anfühlen oder dass einige Heists mehrere Möglichkeiten haben, sie abzuschließen.

Einige der nächsten Einträge auf dieser Liste werden erläutern, warum Raubüberfälle Spaß machen. Das Kern-Gameplay von GTA Online passt jedoch sehr gut zu den Raubüberfällen im Spiel. Kein Überfall fühlt sich fehl am Platz an. Die neueren Überfälle machen auch auf ihre eigene Weise Spaß, wodurch sie sich ganz anders anfühlen als die Überfälle von gestern.

#4 – Kann neue Leute kennenlernen

Bild über PCGamesN
Bild über PCGamesN

Raubüberfälle mit Randoms zu machen, ist oft ein Glücksspiel, aber es kann Spaß machen für Spieler, die nicht viel erwarten, in einer Sitzung zu tun. Es ist amüsant zu sehen, wie einige Noobs die banalste Aufgabe versagen, aber man kann diese Gelegenheit auch nutzen, um ihnen beizubringen, wie man das Spiel richtig spielt. Ebenso kann der Spieler einen hochqualifizierten Spieler treffen, der jeden zum Erfolg führt.

Dieser Grund trifft nicht auf alle zu, aber er ist relevant für Solospieler, die nicht mit ihren Freunden in GTA Online spielen. Einige Leute können die Extrameile gehen und sich durch diese Überfälle mit einem zufälligen Spieler anfreunden. Es ist keineswegs üblich, aber es ist immer noch ein guter Grund, warum einige Spieler GTA Online-Überfälle genießen.

#3 – Es macht Spaß, mit seinen Freunden herumzuspielen

Bild über USgamer
Bild über USgamer

Dieser Grund ist eine Erweiterung des vorherigen Eintrags in dieser Liste. Vorhersehbar ist eine der lustigsten Aktivitäten in einem Online-Multiplayer-Spiel, Aktivitäten mit seinen Freunden zu unternehmen. Spieler können Organisationen zusammen führen, aber der wahre Gewinn liegt in Raubüberfällen. Überfälle haben nicht nur das Potenzial, viel Geld zu verdienen, sondern Spieler können auch viel besser mit ihren Freunden kommunizieren als zufällige Spieler.

Das bedeutet, dass sie bei Raubüberfällen weitaus seltener scheitern (es sei denn, ihre Freunde sind schreckliche Spieler). Weniger Katastrophen bedeuten, dass Spieler ihre Zeit in GTA Online nicht verschwenden. Natürlich fühlt es sich weniger scheiße an, den Raubüberfall für Freunde absichtlich zu vermasseln, als es Fremden anzutun, also gibt es in der hektischen Welt von GTA Online immer einen Moment zu haben.

#2 – Überfall-Vielfalt

Bild über Push Square
Bild über Push Square

Einer der Gründe, warum Raubüberfälle bei GTA Online-Spielern so beliebt sind, ist, dass es so viele Raubüberfälle im Spiel gibt. Es gibt Low-Level-Überfälle für Noobs und dann gibt es die Endgame-Überfälle für die guten Spieler. Jeder fängt ganz unten an, also ist es eine gute Sache, so viel Abwechslung in GTA Online zu haben. Außerdem können sogar Endspielspieler von Zeit zu Zeit einfachere Überfälle genießen, um etwas anderes zu tun.

Durch diese zusätzliche Vielfalt an Überfällen fühlt sich jeder Überfall anders an. Selbst bei denselben Raubüberfällen gibt es mehrere Möglichkeiten, sich dem zu nähern. Dann gibt es noch die Tatsache, dass die Spieler auch verschiedene Missionen zur Vorbereitung von Raubzügen in Betracht ziehen müssen, und es ist leicht zu erkennen, warum Raubzüge in der Welt von GTA Online so komplex sind.

#1 – Geld

Bild über Rockstar Games
Bild über Rockstar Games

Heists sind ein wahnsinniger Wert, um schnell viel Geld zu verdienen. Alles andere ist ein Bonus, um ehrlich zu sein. Auch wenn Raubüberfälle der langweiligste Inhalt im Spiel waren, ist ihre Fähigkeit, dem Spieler ein Vermögen zu machen, nicht zu unterschätzen. Zum Glück für die Raubüberfälle sind dies einige der lustigsten Inhalte in GTA Online. In Verbindung mit seinem wahnsinnigen Geldverdienungspotenzial ist es schwer zu rechtfertigen, die meisten anderen Aktivitäten zu machen.

Zum Beispiel würde ein Spieler keine Kontaktmissionen durchführen, wenn er den Cayo Perico-Überfall immer wieder für mehr Geld farmen kann. Beide Aktivitäten beinhalten das Schleifen, außer bei letzterem kann man ihnen deutlich mehr Geld verdienen. Wenn man bedenkt, wie teuer die Gegenstände von GTA Online sind, ist es für Spieler eine Notwendigkeit, so viel Geld zu verdienen.

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die persönlichen Ansichten des Autors wider.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *