Die ländliche Landschaft in der GTA-Serie hat zwischen verschiedenen Konsolengenerationen große Veränderungen erfahren.

GTA San Andreas führte verschiedene geografische Orte in die Serie ein, beginnend mit Wäldern und kleinen Farmen. Von Red County bis Whetstone gab es ein ganzes Spektrum rustikaler Wildnis zu entdecken. Während GTA 5 noch im Bundesstaat San Andreas spielt, hat es einige wichtige Änderungen in Blaine County vorgenommen.

Die Landschaft variiert zwischen GTA San Andreas und seinem hochauflösenden Gegenstück in GTA 5. Es gibt deutliche Unterschiede zwischen diesen irdischen Orten, die über einfache grafische Aktualisierungen hinausgehen. Von den Bewohnern bis zu den Sehenswürdigkeiten schnitzt jedes Spiel eine einzigartige Identität.


Fünf Unterschiede in der Landschaft zwischen GTA San Andreas und GTA 5

#5 – Blaine County verwendet mehrere Arten von Gelände

Blaine County ist ein direkter Nachfolger von Bone County und der Landschaft von GTA San Andreas. Es verbindet eine Wüstenlandschaft mit dichten Wäldern, was die Orte abwechslungsreich macht.

Die Landschaft aus der 3D-Ära besteht hauptsächlich aus großen Wald- und Grasflächen. Die meisten von Menschen besiedelten Gebiete sind landwirtschaftliche Gemeinschaften. Im Vergleich dazu befinden sich die Wohnsitze in Blaine County in trockenen Wüstenwüsten wie Sandy Shores.

Rockstar Games nutzt die Hardware aus, insbesondere wenn sie auf dem PC ausgeführt wird. Während GTA San Andreas eine charmante Qualität für sich hat, ist die detaillierte Landschaft in GTA 5 einfach ein Augenschmaus. Der körnige Sand und die felsigen Bergstrukturen sind diesmal deutlicher zu erkennen.


#4 – GTA San Andreas ist kompakter in ihrer Landschaft

GTA San Andreas verfügt nach nur GTA 5 über die zweitgrößte Kartengröße der Serie. Die Landschaft ist kompakter, was bedeutet, dass die Spieler alles erkunden können, ohne von der Größe überwältigt zu werden. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das Panopticon und eine kaputte Holzbrücke in Palomino Creek.

Für bestimmte GTA-Spieler ist eine kleinere Karte ein großer Vorteil. Viele Kritiker der GTA 5-Karte sagen, Blaine County sei zu groß für etwas, das so wenig zu tun hat. Die bergige Landschaft frisst einen großen Teil der Karte, wodurch sie künstlich größer erscheint, als sie wirklich ist.

Blaine County nimmt mehr als zwei Drittel der GTA 5-Karte ein. Manche Spieler können sich in der Wildnis verlieren, sei es durch mangelnde Orientierung oder einen zufälligen Angriff von Tieren. Um fair zu sein, belohnt Blaine County Spieler, die gerne die Umgebung durchsuchen.


#3 – Blaine County hat ein vielfältigeres Ökosystem

GTA 5 führt die umfangreichste Vielfalt an Wildtieren in der gesamten Serie ein. Blaine County ist die Heimat mehrerer Landbewohner, darunter gefährliche Pumas. GTA-Spieler sollten immer wachsam bleiben, wenn sie diese Gebiete erkunden.

Während GTA San Andreas Tiere enthält, sind die meisten von ihnen nicht interaktiv. Zum Beispiel können die Quallen unter Wasser nur durchgelassen werden. Es gibt auch keine umherziehenden Tiere in der Wildnis, wie Rehe und Kojoten.

Es gibt auch eine Trevor-exklusive Funktion, die als Jagd bekannt ist. GTA 5-Spieler können Tiere für den Sport töten und ein Bild an Cletus senden. Es gibt mehrere Herausforderungen, wie z. B. bestimmte Waffentötungen und natürliche Fotografie.


#2 – Es regnet öfter in GTA San Andreas

Das heißt nicht, dass Blaine County ohne den gelegentlichen Regenguss ist. Die Hauptwetterbedingungen der Landschaft von San Andreas sind vielmehr dichter Nebel und starker Regen. Es trägt sicherlich zur gespenstischen Atmosphäre bei.

GTA San Andreas ist die Heimat vieler Hominiden-Mythen, wie zum Beispiel des berüchtigten Bigfoot. Aufgrund des kalten Wetters, offener Gebiete und Gerüchten über mörderische Kettensägen-Maniacs bietet die Landschaft dem GTA-Erlebnis Elemente des Grauens.

Blaine County leidet hauptsächlich unter unverzeihlicher Hitze. Die Sonne lässt in bestimmten Gegenden nie nach, insbesondere in der heißen, trockenen Wüste. Es kann im wahrsten Sinne des Wortes ein Unterschied zwischen den beiden Spielen sein.


#1 – Blaine County hat mehr Bedeutung in der Geschichte

Blaine County ist die Heimat von Trevor Philips Enterprises, die von einem der gleichnamigen Tritagonisten geführt werden. Daher spielt die Landschaft eine große Rolle bei der Grundstücksentwicklung. Im Gegensatz zu GTA San Andreas, das Sie nur kurz durch die Landschaft führt, bleibt Blaine County ein fester Bestandteil des Spiels.

GTA San Andreas stellt einige wichtige Charaktere auf dem Land vor. Größen wie Catalina, Wu Zi Mu und The Truth interagieren hier alle mit CJ. Die beiden letzteren sind jedoch in späteren Abschnitten des Spiels wichtiger. Die meisten Spieler verbringen Zeit mit Catalina, die Banken ausraubt.

In GTA San Andreas gibt es größtenteils keinen ländlichen Charakter von Bedeutung. Die meisten, die in Missionen zu sehen sind, tauchen nur einmal auf, wie zum Beispiel die Bankräuber auf Quads. Nichtsdestotrotz macht es mehr Spaß, die Landschaft in der Freizeit eines Spielers zu erkunden.

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die persönlichen Ansichten des Autors wider.

Herausgegeben von Siddharth Satish




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *